Kurzbeschreibung
IFCCW –
Indoor Farming Competence
Center Wetterau:

 
Beachte: Dieses Projekt befindet sich aktuell in der Prüf- und Überarbeitungsphase des eingereichten EIP-agri Förderantrages über den IFLS an den RP-Gießen. Angestrebte Ausführung ab Oktober diesen Jahres!



Ausrichtung einer Gärtnerei hin
zu einem Kompetenzzentrum mit Wissenstransfer in Theorie und Praxis zu den Themenpaketen Indoor Farming Concepts, Hydroponics, Vertical Farming, Aquaponik, Aquakultur vervollständigt durch Themen aus dem Bereich  Erneuerbare Energien und Energieeffizienz Maßnahmen.

Nutzung als Schulungs- und Innovationszentrum für Indoor Farming Konzepte insbesondere Aquaponik

 

Strategische Ziele des Projektes:

 

1.         Schaffung von Arbeitsplätzen regional, national, EU und international

 

2.         Langfristiges Engagement regional, national, in der EU und international

 

3.         Lernoase sowohl für Heranwachsende, Erwachsene und Gemeinden als auch für
 Kommunen  regional, national und international

 

4.         Regelmäßige Vorführungen in den Bereichen Biologie und Allgemeinwissen an
            Schulen

 

5.         Zusammenarbeit mit dem BMZ über den exekutiven Arm der giz ( Deutsche
            Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit)

 

6.     Aufklärungsarbeit sowohl zu den Hauptthemengebieten Indoor Farming, Vertical Farming,  Aquaponik, Aquakultur, Erneuerbare und Energieeffizienz als auch zu den Themenbereichen Umwelt, Natur und Ökosysteme

 

7.        Pilotprojekt zur Duplizierung regional, national, in weiteren EU-Ländern und international

 

 

Kooperationspartner Operationelle ProjektGruppe:

 

Hauptkooperationspartner:
ANSI-Culture Consultants UG (haftungsbeschränkt) [Leadpartner]
Gärtnerei Claudia Claussen

 

Assoziierte Partner:

AVF – Association for Vertical Farming

Regionalbauernverband Wetterau–Frankfurt e.V.

Hochschule Geisenheim
Technische Hochschule Mittelhessen

 

Projektbeschreibung:

 

Für die Umsetzung des Projektes wird eine brachliegende Gärtnerei in Wöllstadt wiederbelebt und einer Nutzungsänderung zugeführt. In einem Teil des Gesamtbestandes der Gärtnerei wird das Indoor Farming Competence Center Wetterau (IFCCW) etabliert.

 

Das IFCCW soll über eine Produktionseinheit der Aquaponik – getreu der Definition als Einkreissystem – zur Produktion von Fisch und Gemüse aus einem kontrollierten Ökosystem mit geschlossenem Wasserkreislauf verfügen.
 

Das IFCCW soll darüber hinaus aber auch folgende Funktionen erfüllen:

 

  •   Drop-In Center für den fachlichen Austausch zu den Themengebieten:

 o   Aquaponik

 o   Indoor Farming Concepts

 o   Vertical Farming

 o   Aquakultur

 o   Hydroponik

 o   Erneuerbare

 o   Energieeffizienz-Maßnahmen

 o   Energieeinspar-Maßnahmen

 o   Ökologie, Natur und Umwelt

 

  •   Konferenzzentrum für diverse Veranstaltungen zu den v.g. Themengebieten
  •   Begegnungszentrum zum Austausch zu o.g. Themen
  •   Schulungs- und Wissenstransfer-Zentrum zur Übermittlung von Know-how zu den o.g. Themenpaketen
      in Theorie und Praxis; regional,  national, auf EU-Ebene und international
  •  Veranstaltungsort für Events passend zu den o.g. Themenpaketen
  •  Showroom für Unternehmen zur Präsentation verschiedener Technologie-Komponenten zu den oben
     genannten Einsatzgebieten
  •  Pilotanlage zum Sammeln von praktischen Erfahrungen an einem funktionsfähigen System
  •  Nutzung als Versuchslabor für studienbegleitende Projekte
  •  Ergänzend zur EU-Ebene: Begegnungsstätte für entwicklungspolitische Projekte in Kooperation mit
     z. B. dem BMZ, USAID, Relief etc.
  •  Anlaufstelle für die Beratung von potenziellen Betreibern von Indoor Farming Konzepten

 


Brief introduction of the planned IFCCW -
Indoor Farming Competence Center Wetterau:

Alignment of a nursery to a competence center with knowledge transfer in theory and practice on all subjects related to Indoor Farming Concepts, Vertical Farming, Hydroponics, Aquaponics, Aquaculture supplemented by Renewable Energy and Energy Efficiency Measures

 


The IFCCW is planned to be a training- and innovation-center for Indoor Farming Concepts; Aquaponics in particular

Strategic objectives of the project:

 

1. Job creation regionally, nationally and EU
2. Long-term commitment nationally and EU
3. Learning oasis for both adolescents, adults and municipalities as well as for
    municipalities regionally, nationally and internationally
4. Regular demonstrations in the areas of biology and general knowledge in schools
    and kindergartens
5. Cooperation with the giz, the executive arm of the BMZ (Federal Ministry for
    Economic Cooperation and Development)
6. Public relation work in regard to all topics related to Indoor Farming Concepts,
    Vertical Farming, Aquaponics, Aquaculture, supplemented by Renewable Energy
    and Energy Efficiency Measures, as well as on subjects like Environment, Nature
    and Ecosystems
7. Pilot projects, to be duplicated regionally, nationally and other EU countries
 
Cooperation partners:
Main cooperation partner: Gärtnerei Claudia Claussen

Associated partners:
AVF - Association for Vertical Farming
Regionalbauernverband Wetterau-Frankfurt e.V.
University of Geisenheim
Technische Hochschule Mittelhessen

Short project description:
For the implementation of the project, an abandoned nursery in Wöllstadt will be revived and a change in use will be introduced. The Indoor Farming Competence Center Wetterau (IFCCW) will be established in a part of the nursery.

 

The IFCCW will have an Aquaponics production unit - defined as a single-circuit system - for the production of fish and vegetables from a controlled ecosystem with one closed water cycle.

The IFCCW should, however, also fulfill the following functions:

 

  •  Drop-In Center for professional exchange on the subject areas:

 

o   Indoor Farming

 

o   Aquaponics

 

o   Vertical Farming

 

o   Aquaculture

 

o   Hydroponics

 

o   Renewable Energy

 

o   Energy efficiency measures

 

o   Energy saving measures

 

o   Ecology, nature and environment

 

  • Conference center for various events
  • Meeting center for exchange
  • Training and knowledge transfer center for transferring know-how in theory and practice; nationally and at EU level
  • Venue for events according
  • Showroom, for producers of Components for Indoor Farming Concepts, to present various technology components
  • Pilot plant for collecting practical experience on an operating AP-system
  • Use as an experimental laboratory for studies accompanying projects
  • In addition to the EU level: meeting place for developing aid projects in cooperation with the BMZ, USAID, Relief etc.